Herren 3 kommen unter die Räder Im letzten Heimspiel gegen Hilden I gingen unsere Herren 3 in der RLW unter!! Im Vorfeld bat der Gegner um eine Spielverlegung, da Sie nicht spielfähig wären. Mit 8 +2 kam man dann aber doch zum heutigen Sonntagsspiel nach Krefeld. Hilden hatte das Spiel am gestrigen Tag gegen Köln verloren. Bully war um 19:00 Uhr. Nicht die beste Zeit um auf Unterstützung auf der Tribüne zu hoffen. Bei den Bären sollten nach der Niederlage gegen Köln und der damit verlorenen Meisterschaft die Akteure ran, die in der Saison nicht soviel Spielzeit bekommen hatten. Somit fehlten einige Stammspieler. Trotzdem hatte Coach Diem der durch den CO Trainer Julian Pluschkel vertreten wurde, eine schlagfertige Truppe ins Rennen geschickt. Was genau das Problem am heutigen Tage war, bleibt ein Rätsel. Fakt ist das unsere Spieler eine Niederlage in bisher nicht gewohnter Höhe kassierten. Mit 3:10 Toren (1-2 / 0-3 / 2-5) ging das faire Spiel, mit nur einer Strafzeit (CSC) an Hilden, was auch völlig verdient war. Leider zeigten unsere Spieler nur in den letzten Minuten, was sie wirklich können. Lag es an der Niederlage gegen Köln, der Einstellung, oder war es einfach Leichtsinn? Nicht nur keine Punkte eingefahren, auch die Vizemeisterschaft wurde heute verloren. Spielerisch kann die Mannschaft auf jeden Fall mehr. Hier geht der Glückwunsch an Hilden. Als Aufsteiger aus der Landesliga ist ein3. Platz im 1.Jahr auch nicht zu verachten. Am 6.10. geht es dann im Lokalderby gegen Bockum. Bully ist um 17 Uhr. Für beide Mannschaften ist dieser Ausgang unwichtig, da es auf die Tabellensituation keinen Einfluss mehr hat. Trotzdem wird man sich sicherlich einen sportlichen Kampf liefern.