Nach einer erfolgreichen Bambini-Saison 2019, in der die kleinsten Bären einen tollen 1. Platz in der 2. Bambini-Endrunde erzielen konnten, gab es einen großen Umbruch. Sieben Kinder sind altersbedingt in den Schülerbereich gewechselt. Die vier verbleibenden Bambini-Spieler bilden nun das Grundgerüst des neuen Teams und wurden ergänzt von sieben Kindern aus der 2. Bambini-Mannschaft (U8).
Das neu formierte Bärenteam trainieren seit Dezember die beiden Trainer Felix Momm und Nils Güllmann.

Alle Kinder haben richtig Lust auf Hockey und ziehen im Training super mit. So konnten vor allem im läuferischen Bereich schon tolle Fortschritte erzielt werden. Auch spielerisch hat sich das Team schnell gefunden. So gewannen die Bären die ersten beiden Testspiele mit 11:5 gegen Duisburg und 19:4 gegen Kaarst. Die gelungene Vorbereitung wurde mit einem starken 3. Platz beim Turnier in Düsseldorf abgerundet.

Das Team, inklusive Trainer, sehnte sich nun dem Saisonauftakt am 14. März bei den Oberhausen Miners entgegen. Dieser musste jedoch kurzfristig wegen des Corona-Virus verschoben werden. Nichts desto trotz freuen sich alle Bambinis auf die neue Saison. Um die trainingsfreie Zeit zu überbrücken trainiert zur Zeit jedes Kind individuell im Garten oder auf der Straße mit eigenem Hockeytor und Schläger.