Spielbericht

Heimsieg gegen den Dauerrivalen aus Kaarst

Nach einem sehr schwachen Auftritt am Abend zuvor in Köln, mussten unsere Bären am Tag darauf direkt wieder spielen. Um 19 Uhr empfing man den Rivalen aus Kaarst in der Arena Horkesgath. Es war alles angerichtet für einen spannenden Abend – zwei Topteams und eine sehr gut besuchte Bärenhöhle.

Die Fans die am Abend zuvor mit in Köln waren, trauten vermutlich ihren Augen nicht, als sie nach dem ersten Drittel auf die Anzeigetafel schauten, denn da stand ein 5-0 für unsere Bären, die das Spiel in Köln sehr gut aus den Köpfen bekamen und endlich wieder das Hockey spielten was sie auszeichnet. Über körperlich stark geführte Zweikämpfe, schnelles Umschaltspiel und Torabschlüsse spielte man sich in einen Rausch.

Doch jeder wusste, dass man die Eagles zu keinem Zeitpunkt der Partie abschreiben darf und so gaben diese auch nicht auf und kamen im zweiten Drittel auf 3-5 heran. Doch unsere Bären fanden die passende Antwort und gingen wieder mit 7-3 in Führung. Aber auch die Eagles konnten in der Folge mit zwei weiteren Toren auf 5-7 verkürzen. Es entwickelte sich immer mehr ein wahres Topspiel, in dem keiner der beiden Mannschaften zurücksteckte und die Fläche als Verlierer verlassen wollte, denn es war auch ein Endspiel für die Eagles, um noch weiterhin Chancen auf die Playoffs zu haben. Auf die Antwort der Eagles folgte aber wieder eine Antwort der Bären, sodass es mit 8-5 in die 2. Pause ging.

Im letzten Drittel war das Spiel von taktischer Natur und beide Mannschaften konnten jeweils noch einen weiteren Treffer erzielen und am Ende verteidigten die Bären das Tor mit alle Mann und warfen sich in jeden einzelnen Schuss bis die Schlusssirene ertönte und die Bärenhöhle stand und applaudierte für einen wahren Fight den sie zuvor 60 Minuten lang in der Arena Horkesgath gesehen haben.

Danke Fans!

Strafminuten:

Bären: 12 Strafminuten

Eagles: 17 Strafminuten

 

Am kommenden Samstag reist das Bundesligateam dann in den Süden Deutschlands um dort um 18:30 Uhr das letzte Hauptrundenspiel zu bestreiten.

Offizieller Spielbericht

Vorbericht

Rückspiel gegen den Dauerrivalen aus Kaarst

Am kommenden Samstag empfängt unsere Herren I den Dauerrivalen aus Kaarst in der heimischen Arena Horkesgath.

Das Hinspiel konnten die Eagles damals Dank eines sehr starken Powerplays mit 10-6 für sich entscheiden. Doch unter der Woche erfolgte ein Trainerwechsel bei den Eagles, da der aktuelle Kurs nicht wie gewohnt Richtung Playoffs geht. Marcus Drücker übernahm für Dominic Linde und soll die Eagles zu alter stärker führen.

🎙Trainer Fabian Peelen äußerte sich vor dem Rückspiel gegen die Eagles wie folgt: „Vor uns steht ein sehr wichtiges Wochenende. Holen wir 6 Punkte spielen wir definitiv Playoffs und wir wollen dieses Jahr vieles erreichen. Wir müssen uns auf unsere Stärken konzentrieren und unsere gewohntes Tempospiel aufziehen – dann können wir jeden schlagen.“

Bisherige Bilanz zwischen Bären und Eagles:

16 Spiele – 7 Siege Bären – 9 Siege Eagles

Schiedsrichter ⤵️
Jan Deckert (Bochum Lakers)
Norbert Böhmländer (HC Köln-West Rheinos)

Zudem verweisen wir auf die aktuelle CoronaSchutzVerordnung und informieren Euch, dass leider „nur“ 200 Zuschauer für das Heimspiel gegen Kaarst zugelassen sind.
Zudem bitten wir Euch bereits vor dem Spiel über www.gastident.de mit Euren Kontaktdaten zu registrieren, damit Ihr an der Halle nur noch den ausgehängten QR Code scannen müsst und dann eingecheckt seid.

Unsere Cafeteria hat, wie immer, auch an diesem Spieltag für Euch geöffnet!

Tickets sind an der Tageskasse erhältlich!
Erwachsene: 6,00 EUR
Kinder und Jugendliche: 3,00 EUR

🗓 Samstag, 02.10.2021, 19:00 Uhr

📍 Arena Horkesgath, Horkesgath 33

Auf geht’s Bären! 🐻

Bilder zum Spiel