Am kommenden Wochenende stehen, auch abseits der großen europäischen Bühne, einige Spiele für die Bears an. Am Samstag spielt unsere zweite Schüler zum Auftakt in Velbert. Für beide Teams das erste Spiel der Endrunde und somit eine wichtige erste Standortbestimmung. Um 16 Uhr möchte unsere zweite Juniorenmannschaft die knappe Niederlage vom vergangenen Wochenende vergessen machen und hofft in Düsseldorf auf drei Punkte. Zum Tagesabschluss heißt es dann wieder Düsseldorf vs. Krefeld, ebenfalls in der Altersklasse Junioren, aber eine Liga höher. Die U19 möchte und muss hier Punkte für die Playoffs ergattern.
Am Sonntag machen dann unsere ganz jungen Bären den Anfang. Die Miners Oberhausen 2 kommen um 12 Uhr in die Arena Horkesgath. Um 14 Uhr muss dann abermals am Wochenende die zweite Junioren ran. Nach monatelangen spielfreien Wochenenden, gibt der interessant gestaltete Spielplan dieses Wochenende eine Doppelwochenende vor. Zeitgleich um 14 Uhr aber auswärts in Pulheim tritt die zweite Jugend an. Das Krefelder Team steht aktuell ganz oben in der Tabelle und möchte dies möglichst beibehalten. Zum Heimspieltagsabschluss empfängt die zweite Garde dann die Langenfelder Teufel. Das Team der Trainer Dennis Wilson und Sebastian Sdun muss gewinnen um auf Playoff-Kurs zu bleiben. Das letzte Spiel am Wochenende hat (fast schon traditionell) unsere dritte Herren. Um 17 Uhr spielt die Dritte bei den Düsseldorf Rams. Das äußerst knappe Hinspielergebnis könnte ein Fingerzeig für ein enges Auswärtsspiel der Bears sein.
 
Abseits der Ligaspiele muss unsere Erste ab Freitagmorgen in Rossemaison beim Europapokal alles geben. Nach der deutschen Meisterschaft im letzten Jahr gibt das Team alles um auch international ein Ausrufezeichen zu setzen!