Am Samstagabend gastiert die erste Mannschaft bei den Köln-West Rheinos. Im Vorjahr noch das Finale um die deutsche Meisterschaft, in diesem Jahr der Showdown um die Plätze zwei bis vier. Ein Sieg für die Bears würde gleichzeitig eine möglichst gute Ausganglage für die Playoffs bedeuten. Die Endplatzierung hängt aber von den Ergebnissen aus dem Nachholspiel der Bissendorfer Panther am Freitagabend und der zeitgleich stattfindenden Partie der Panther am Samstagabend statt. Um nicht noch weitere Rechenspiele zu benötigen gilt für die Krefelder also nur eins: gewinnen. Trainer Fabian Peelen erwartet „eine sehr schwere Begegnung wie gefühlt jedes Spiel“.