Neun Spiele am Wochenende, sechs davon am Samstag, stehen an für die Bears. Am Samstag kurz vor Mittag empfangen die zweiten Junioren die Langenfeld Devils. Das erste und einzige Ligaspiel liegt bereits fast zwei Monate zurück. Um 13:30 Uhr müssen dann die zweiten Schüler auswärts im Sauerland bei den Mendener Mambas antreten. Ein hartes Stück Arbeit für unsere zweiten Schüler, denn die Mambas sind bisher ungeschlagen. Nicht viel leichter wird es um 14 Uhr zuhause für die Junioren 1 gegen die Bissendorfer Panther. Das Team hat noch nicht richtig zu seiner Linie gefunden, möchte aber irgendwie den Anschluss an die Playoff-Plätze halten. Zeitgleich spielt die erste Jugend auswärts bei den Düsseldorf Rams. Dritter gegen Vierter und somit ein Spiel auf Augenhöhe und ein guter Gradmesser für beide Teams. Am Samstagabend ist dann zweimal Bundesliga angesagt. Die erste Herren möchte um 19 Uhr zuhause nach der Niederlage gegen Düsseldorf Wiedergutmachung betreiben. Den Abwärtstrend stoppen möchte die zweite Garde beim Auswärtsauftritt in Langenfeld. Gut in die Saison gestartet, doch seit einigen Spielen wie verhext, möchte die Mannschaft endlich wieder punkten.

Am Sonntag stehen dann nochmal drei Heimspiele für die Bears an. Um 14 Uhr darf die erste Jugend zum zweiten Mal dieses Wochenende antreten. Gegen die Monheim Skunks soll ein Heimsieg her. Weiterhin ohne Punktverlust möchte die erste Bambinimannschaft bleiben. Um 16:30 Uhr empfangen sie die Crash Eagles. Zum Tages- und Wochenendabschluss gibt es dann einen echten Evergreen der Regionalliga West: Krefeld gegen Köln. Zweiter gegen Dritter. Das immerjunge Duell verspricht spannendes Regionalligahockey.