Sechs Spiele standen am Samstag für die Bären an. Derbys und Spitzenspiel, deutliche Niederlagen und Siege, der Samstag bot so ziemlich alles für Skaterhockeyliebhaber. Den Auftakt machten die Schüler 1 mit einem überraschend deutlichen Derbysieg. 14:3 stand es am Ende für unsere Bears gegen die Crash Eagles Kaarst.

Das nächste Spiel des Tages konnten abermals die Bären eindeutig gewinnen. Die zweite Jugend triumphierte 15:3 gegen die Langenfeld Devils. Summa summarum bleibt das Team somit dem kölschen Spitzenreiter auf den Fersen. Zeitgleich aber zum einzigen Auswärtsspiel traten die Bambinis bei den Pulheim Vipers an. Sage und Schreibe 20 Treffer erzielten die Allerjüngsten bei nur einem Gegentreffer. Um 14 Uhr trafen dann die zweiten Schülermannschaften der Skating Bears und Kaarster Eagles aufeinander. Diesmal mussten sich die Bären den Kaarstern in einem Offensivspektakel mit 6:11 geschlagen geben. Die nächste Niederlage für die Skating Bears als Gastgeber gab es dann für die Junioren gegen die Mendener Mambas. Unser Team konnte leider zu keinem Zeitpunkt gegen die Gäste mithalten und unterlag 2:11. Als Tagesabschluss gab es dann das Spitzenspiel in der 1. Bundesliga gegen den TV Augsburg. In einer Partie die hin und her ging konnten die Skating Bears kurz vor Spielende den Siegtreffer zum 7:6 erzielen.